Mitarbeiter der KBA
           
 
 
w
w2


   
 

Aktuelle Infos zur Bereitstellung von Energie aus der Verwertung von Rest- und Abfallstoffen

Seit 25 Jahren verwertet die KBA Rest- und Abfallstoffe und achtet auf einen effizienten Energieeinsatz,
denn dadurch:

Wird die Umwelt geschont

werden Kosten gespart und

Rohstoffe und Energie bereit gestellt.


Verwertung aber bitte mit Rohstoff- und Energiegewinn - natürlich bei der KBA!

Sie bringen – wir holen

BIOMASSE, STUBBEN, ALTHOLZ, DACHPAPPE, BAUABFALL aller Art

im Raum Norddeutschland

Fordern Sie unsere Frachtkonditionen und unsere Erfahrung

unter  04832 7000   und im Internet unter:  www.kba-dithmarschen.de

 


Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen



Aus Abfallstoffen trennt und sortiert die KBA wiederverwertbare Rest-/Rohstoffe heraus. Viele davon sind als neue Rohstoffe nur noch begrenzt verfügbar (z.B. Edelmetalle, Erdölprodukte) und ihre Gewinnung z.B. im Bergbau benötigt größere Energiemengen. Die stoffliche Verwertung bei der KBA bewirkt so eine doppelte Einsparung - einmal von Rohstoffen und von Energie - und überdies eine günstige CO2 - Bilanz.

Wo die stoffliche Verwertung endet, beginnt die gezielte Herstellung von definierten Brennstoffen, z.B. aus Biomasse, Altholz, Dachpappe und Anderem mehr.

Wie viel Energie in unseren Brennstoffen steckt, zeigt eine Umrechnung auf den Energiegehalt
des Heizöls = Heizöläquivalent

  Beginn der Verwertung
Jahresdurchsatz in to. Heizöläquivalent in Mio Liter
Altholzaufbereitung seit 1992 21.000 7,2
Biomasseaufbereitung seit 2003   8.000 2,1
Dachpappe ESB seit 2003 12.176 6,4
      gesamt: 15,7               

Die Energieholz- und Biomassezentrale KBA erzeugt 15,7 Mio Liter Heizöläquivalent pro Jahr,
dies entspricht 3 Tankzügen Heizöl pro Arbeitstag.

Wenn man einen Berg von aufbereitetem Holz sieht, macht es Spaß sich vorzustellen, wie viel Tonnen Heizöl durch ihn ersetzt werden. Schwer vorstellbar ist, dass diese Mengen vor einiger Zeit noch nutzlos in Deponien gewandert sind.

Allein im Kreis Dithmarschen gelangen 3.000 to. Sperrmüllholz und 3.000 to. Bauholz sowie weitere 5.000 to. Frischholz jährlich über die KBA in die Verwertung und entsprechen einem Heizöläquivalent von 3.300 to. oder 3.300.000 ltr. Heizöl, wodurch zusätzlich 8.910 to. CO2 Emissionen eingespart werden.

Nicht nur größere Heizkraftwerke, sogenannte Blockheizkraftwerke und Energieanlagen bestellen ihre Heizstoffe bei der KBA, sondern auch kleinere Feuerungsanlagen in landwirtschaftlichen Betrieben, Gärtnereien oder Nahwärmenetzen nutzen die Qualität aus Bargenstedt.

Für Ofenbesitzer liegt absolut trockenes Feuerholz unter Dach bereit.

Rohstoffe und Energie bereitstellen - das Konzept der KBA.



Link zur Homepage von "Humus - Der Film": www.humus-derfilm.at

Weitere Informationen unter:

www.kba-dithmarschen.de

email: info@kba-dithmarschen.de

Impressum:

KBA Dithmarschen
Kompost- Bauschutt- u. Altstoff- Aufbereitungs-
und Verwertungsges. T&T GmbH u. Co. KG
Klintweg 15 . 25704 Bargenstedt

Tel: 0 48 32 - 70 00  oder
Tel: 0 48 32 - 95 70 0
Fax: 0 48 32 - 95 70 40


Geschäftsführung:
Dipl.-Ing. Stefan Masch
Dipl.-Ing. (FH) Olaf Lucht

Sitz der Gesellschaft:
25704 Bargenstedt, Amtsgericht Pinneberg
HRA 1394 ME

 
© 2009 KBA Dithmarschen
IHK Bestätigung